Beiträge

Krehberg, 576 m (Odenwald)

 

Meilensteine  
Start/Ziel: Fehlheim
Streckenverlauf: Auerbach, Fürstenlager, Reichenbach, Knodener Kopf, Krehberg, Bensheim
Kurzbeschreibung: Eine landschaftlich sehr schöne Rundtour zum Krehberg mit teilweise genialen Singletrails. Vielen Dank an Gerald A. für die schönen Bilder zur Tour und die Tourenbeschreibung.  
   
Statistik
Länge: 40,35 km
Fahrzeit: 2:36:25 h
Höhenmeter: 672 m
Start-/Zielhöhe: 106 m
Maximalhöhe: 576 m
Maximale Steigung/Gefälle: 20 %
Höhenprofil

Erstellt mit CicloSport HAC4® und bikeXperience 
Informationen/Tipps/Links


Beschreibung    
Fehlheim Start in Fehlheim, an Rodau vorbei zum Niederwaldsee, nach Auerbach zum Fürstenlager.  
km 7 Fürstenlager Das Fürstenlager durchqueren und oben links abbiegen auf den Knodener Höhenweg (13 umgedrehtes T). Den Weg bis zur Kreuzung am Selterswasserhäuschen (heißt wirklich so) folgen, dann rechts abbiegen und den steilen Betonweg hoch; > 20% (Weg roter Punkt).
km 11 Bis zur nächsten Kreuzung, dann rechts abfahren nach Reichenbach am Naturlehrpfad/Borstein vorbei (Weg 10 rotes Dreieck).
km 14 Reichenbach Reichenbach durchqueren, von der B47 rechts abbiegen und der Ausschilderung Hohenstein folgen.  
km 16 Staatsgut Hohenstein Nach dem Staatsgut Hohenstein den Weg weiter hoch fahren, an der Weggabelung links halten und um den Köppel herum Richtung Knodener Kopf.  
km 19 Knodener Kopf Den Knodener Kopf auf dem schmalen Trampelpfad hochfahren und oben über die Wiese hinein nach Knoden abfahren.  
km 20 Knoden Durch Knoden auf die Hauptstraße und nach dem Abzweig nach Schannenbach den 1. Forstweg rechts einbiegen.  
km 21 Den Weg in der Rechtskurve links verlassen (Schranke) und bis zum Aussichtspunkt bei der Waldhütte weiterfahren.  
km 22 Krehberg Geradeaus zum Krehberg (576m) vor, diesen umrunden und die Teerstraße Schannenbach==>Ober Hambach bis zum Parkplatz abfahren.  
km 24 Hier rechts in den Wald abbiegen an der Quelle vorbei und dem schmalen Trampelpfad bis zum Waldweg um den Eselsberg folgen.  
km 27 Eselsberg Den Eselsberg mit Blick auf Ober-Hambach umrunden und den Weg abfahren Richtung Bensheim, Hemsberg.  
km 30 Wenn man aus dem Wald heraus kommt, erstmal die schöne Aussicht auf die Rheinebene im Tal und rechts auf das Auerbacher Schloß und Melibokus geniesen.  
km 33 Abfahrt durch die Weinberge nach Bensheim, am Bahnhof vorbei den Radweg bis zum AV-Markt in Auerbach fahren.  
km 34 Bensheim Hier die Bahn durchqueren und am Weiherhausstadion vorbei den Feldweg zurück nach Fehlheim.  



© 2oo8 MTB Rhein-Main